Seitenschläferkissen – Komfort beim Seitenschlaf

Kaufberater 2020
Inhaltsverzeichnis

Viele Menschen schlafen gerne auf der Seite und wie es aussieht gehörst du ebenso zu den passionierten Seitenschläfern! Leider kann es schnell zu einer „ungünstigen“ Haltung kommen, die Rückenprobleme oder Nackenverspannungen hervorruft. Oder es ist einfach nicht bequem genug. Kommt dir dies bekannt vor? Da dein Kissen für deine Gesundheit sowie den Komfort eine wichtige Rolle spielt, wurden Seitenschläferkissen ins Leben gerufen.

Welche Kissen für Seitenschläfer sind zu empfehlen?

Damit du ein passendes Kissen für dich findest, listen wir hier beliebte Modelle. Die Wahl wurde aufgrund von Erfahrungsberichten und weiterer Recherche getroffen.

Procave Seitenschläferkissen

PROCAVE Seitenschläferkissen mit verstepptem TopCool Kissen-Bezug 40x145 cm, Made in Germany, Atmungsaktives Schwangerschaftskissen, Weiches Stillkissen

Queen Rose Seitenschläferkissen

QUEEN ROSE U-förmiges Schwangerschaftskissen, Seitenschläferkissen, Lagerungskissen mit Abnehmbarem und Waschbarem Bezug (140 x 78 cm, Baumwolle, Blau & Rosa)

Acamar Nackenstützkissen

Seitenschläferkissen ACAMAR | Orthopädisches Nackenstützkissen | Viscoelastischer Memory-Schaum | Thermoregulierender Bezug | Visco-Kopfkissen, HWS Nackenkissen, Seitenschläfer-Kissen | 55x47x12 cm

my 7 Seitenschläferkissen

Theraline my7 - Das Seitenschläferkissen Dessin 66'Brombeere Jersey

bonmedico 
Kniekissen

bonmedico Ergonomisches Knie-Kissen für Seitenschläfer, Memory Foam Beinkissen, in Schwarz

Was ist ein Seitenschläferkissen und wie kann es dir weiterhelfen?

Wie der Name schon sagt helfen diese Kissen beim Schlafen auf der Seite. Durch die besondere Form wird dein Körper beim Liegen gestützt und deine Wirbelsäule begradigt. Dies geschieht durch die Länge des Kissens und der dadurch resultierenden Möglichkeit dein Bein und deinen Körper auf das Kissen zu stützen. Weiterhin gibt es Modelle, die den Nackenbereich eines Seitenschläfers unterstützen und somit eine gesunde Haltung hervorrufen.

Ein Kissen für Schwangere?

Seitenschläferkissen werden auch als Schwangerschaftskissen verkauft, da besonders schwangere Frauen von einem solchen Kissen profitieren können. Hierbei werden stark beanspruchte Körperregionen entlastet. Außerdem kann diese erhöhte Seitenlage Sodbrennen reduzieren unter welchen viele Schwangere leiden. Schwangerschaftskissen berücksichtigen natürlich auch den Babybauch.

Ein Kissen zum Stillen?

Auch nach der Geburt kann ein solches Kissen als Stillkissen verwendet werden. Es dient als hervorragende Unterlage für das Baby und bringt die Mutter in eine ideale Position. Natürlich gibt es auch hier spezielle Modelle, jedoch kann auch ein herkömmliches Seitenschläferkissen verwendet werden.

Welche Arten gibt es?

Die Kissen unterscheiden sich nicht nur in Bezug auf die Länge, die Durchmesser und die Füllungen, sondern auch in Bezug auf die Form.

Klassische Seitenschläferkissen

Diese sind lang, gerade und besitzen eine gerollte oder eckigere Form. Bei dieser Art benötigst du nach wie vor ein zusätzliches Kopfkissen.

7- und L-Form

Mit dieser Art Seitenschläferkissen benötigst du kein zusätzliches Kopfkissen mehr, da dieses integriert ist. Diese Eigenschaft bringt auch den Vorteil mit sich, dass du nicht mehr das separate Kopfkissen an deinem Seitenschläferkissen ausrichten musst. Hier ist alles schon am richtigen Fleck. Jedoch bedeutet dies auch, dass du das Kissen mitnehmen musst, wenn du dich auf die andere Seite drehst. Das kann durch die Integration des Kopfkissens etwas unpraktisch sein.

U- und C-Form

Bei diesen Modellen kannst du ebenso deinen Kopf auf dem Kissen lagern und somit auf ein zusätzliches Kopfkissen verzichten. Durch die U- und C-Form kannst du dich sogar richtig einkuscheln und auch den Rücken stützen. Wenn du dich hier drehst ist es zumindest bei der U-Form kein Problem, da du auf beiden Seiten eine Unterstützung findest.

Nackenstützkissen für Seitenschläfer

Diese sehen dem „herkömmlichen“ Kopfkissen am ähnlichsten. Sie besitzen jedoch eine besondere Form, die auf Seitenschläfer angepasst ist. Seitliche Aussparungen, damit die Schulter nicht auf dem Kissen liegt, ermöglichen eine richtige Lagerung des Nackens. Mehr Infos zu dieser Art von Kissen findest du auf der Seite zum Thema Nackenkissen.

Kniekissen für den Seitenschlaf

Wir möchten dich in diesem Rahmen auch auf Kniekissen aufmerksam machen. Sie sind zwar keine herkömmlichen Seitenschläferkissen, jedoch haben diese das gleiche Ziel: die Optimierung deines (Seiten-)Schlafs.

Auf was solltest du beim Kauf achten?

Form

Falls du zu deinem Kopfkissen eine separate Seitenschlafhilfe möchtest, ist die klassische Form zu empfehlen.

Wenn der Kopfbereich ebenso von deinem neuen Seitenschläferkissen gestützt werden soll, das Kissen aber nicht zu viel Platz im Bett einnehmen soll, ist die L- und die 7-Form optimal.

Für Schwangere, stillende Mütter oder Kuschelfans mit Platz eignen sich die U- und die C-Form, da dich diese mehr „umschlingen“ können.

Allergikereignung

Wenn dies für dich relevant ist, solltest du auf die antiallergische Eigenschaft achten.

Wärme- und Feuchtigkeitsmanagement

Manche Modelle sorgen durch ein besonderes Gewebe für Atmungsaktivität und eine gute Feuchtigkeitsregulierung. Das kann vor allem im Sommer von Vorteil sein, da man in den warmen Monaten nachts eher schwitzt.

Letzte Aktualisierung der Affiliate-Links am 29.11.2020 um 14:47 Uhr (Bilder- und Produktdaten-Quelle: Amazon Product Advertising API)

Weitere Beiträge

Inhaltsverzeichnis
Black Friday Deal
Matratzen-Testsieger im Angebot (bis 30.11.2020)
Angebot EMMA One Matratze TESTSIEGER Stiftung Warentest 10/2019 - Liegegefühl Hart - 90x200 cm, 7 Zonen Matratze Visco-Schaum - atmungsaktiv - Öko Tex Zertifiziert - Entwickelt in Deutschland
Black Friday Deal
Matratzen-Testsieger im Angebot