Klappmatratze – flexible Gästematratze für alle Fälle

Kaufberater 2019

Mit einer Faltmatratze ist eine weitere Schlafmöglichkeit nur einen Handgriff entfernt. Sie ist leichter zu transportieren und zu verstauen als eine herkömmliche Matratze und dadurch schnell einsetzbar. So lässt es sich jederzeit flexibel auf Besuch reagieren, der kurz entschlossen über Nacht bleibt. Doch eine Klappmatratze kann noch mehr, als nur gelegentlich eine Gästematratze sein. Man könnte es durchaus als ein flexibles Möbelstück bezeichnen, was in der heutigen Zeit voll und ganz im Trend liegt.

Hier erfährst du, was du vor dem Kauf beachten solltest und wie sich deine Spontanität mit einer faltbaren Matratze frei entfalten kann.

Welche Klappmatratzen sind beliebt?

Damit du eine passende Matratze für dich findest, listen wir hier beliebte Modelle. Die Wahl wurde aufgrund von Erfahrungsberichten und weiterer Recherche getroffen.

aktivshop
Klappmatratze

maxVitalis Klappmatratze, Gästematratze, 3-teilige Faltmatratze, Schaumstoff extra dick (15cm), waschbar, Bandscheibenwürfel, klappbar, Faltbare Matratze, Erwachsene (Grau, 75 x 195 x 15 cm)
  • Maße: 195 x 75 x 15 cm
  • Material: Bezug - Polyester, Kern - Polyurethan-Schaumstoff
  • Belastbarkeit: bis 100 kg laut Verkäufer
  • Gewicht: 7,62 kg
  • Farbe: grau
  • Bezug abnehmbar und waschbar - 60°C laut Erfahrungsbericht
  • Mit Tragegriff

Gigapur Visco Luxus Klappmatratze

Angebot Gigapur 25069 Visco Luxus Klappmatratze, Komfort Schaumstoff-Faltmatratze, Kaltschaummatratze belastbar bis 90 Kg, grau
  • Maße: 195 x 75 x 14 cm
  • Material: Bezug - Microfaser, Kern - Komfortschaum und Visco-Kaltschaum
  • 100% schadstofffrei (Öko-Tex Standard)
  • Belastbarkeit: bis 90 kg
  • Gewicht: 7,84 kg
  • Farbe: grau - auch mit Husse erhältlich
  • Bezug abnehmbar und waschbar - 60°C
  • Mit Tragegriff

Traumnacht Gästematratze de Luxe

Traumnacht Gästematratze de Luxe mit hochwertiger Viscoauflage und Matratze ohne Husse, 75 x 195 cm, hellgrau
  • Maße: 195 x 75 x 14 cm
  • Material: Bezug - Polyester, Kern - Schaumstoff mit Visco-Schicht
  • 100% schadstofffrei (Öko-Tex Standard)​
  • Belastbarkeit: bis 100 kg laut Erfahrungsberichten
  • Gewicht: 10,7 kg
  • Farbe: hellgrau
  • Bezug abnehmbar und waschbar - 30°C
  • Mit Tragegriff

Badenia Trendline – faltbare Gästematratze

Angebot Badenia Trendline faltbare Gästematratze, mit Mikrofaserbezug, 196 x 65 cm Liegefläche, rot
  • Maße: 196 x 65 x 8,5 cm
  • Material: Bezug - Microfaser-Polyester (auch in Baumwollmischgewebe erhältlich), Kern - Komfortschaum
  • Belastbarkeit: schwer einschätzbar laut Erfahrungsberichten - eher bis 60 kg
  • Gewicht: 2 kg
  • Farbe: rot oder schwarz
  • Bezug abnehmbar und waschbar - 30°C
  • Mit Tragegriff

Gigapur Luxus Beinhart Klappmatratze

Angebot Gigapur 25465 Luxus Beinhart Klappmatratze | Faltmatratze mit sehr hoher Festigkeit | Belastbar bis 140 Kg | Abnehmbarer Bezug | 195 x 75 x 14 cm
  • Maße: 195 x 75 x 14 cm
  • Material: Bezug - Microfaser-Polyester, Verbund-Kaltschaum
  • Belastbarkeit: bis 140 kg
  • Gewicht: 12 kg
  • Farbe: grau - auch mit Husse erhältlich
  • Bezug abnehmbar und waschbar - 30°C
  • Mit Tragegurt

Beautissu Klappmatratze
Campix

Beautissu Klappmatratze Campix 120x195 cm - klappbares Reisebett als Faltmatratze & Gäste-Matratze faltbar in Anthrazit
  • Maße: 195 x 120 x 7 cm
  • Material: Bezug - Microfaser-Polyester, Kern - Schaumstoff
  • 100% schadstofffrei (Öko-Tex Standard)​
  • Belastbarkeit: schwer einschätzbar laut Erfahrungsberichten - eher bis 60 kg
  • Gewicht: 3 kg laut Angaben
  • Farbe: anthrazit, dunkelblau, dunkelrot, grün oder schwarz
  • Bezug abnehmbar und waschbar - 40°C
  • Mit Tragegriff

Die Faltmatratze und ihre besonderen Einsatzmöglichkeiten

Meist besteht die Liegefläche einer Faltmatratze aus drei Teilen. Manche Varianten bestehen aus vier Schaumstoff-Polstern. An einer Kante sind sie jeweils mit dem nächsten Polster zusammengenäht, wodurch das Ganze faltbar wird. Im Gegensatz zu einem Gästebett mit Gestell ist die Faltmatratze ein kleines Platzwunder und darüber hinaus vielseitiger einsetzbar – mehr noch als auf den ersten Blick vermuten lässt.

Die Gästematratze als schnell aufgebautes Gästebett

Wer oft und gerne Besuch empfängt, möchte die Zeit mit seinen Liebsten unbeschwert genießen. Kommt der Besuch von weit her oder wird in der guten Gesellschaft die Zeit vergessen, lässt sich schnell eine Schlafstätte herrichten. Dank einer Faltmatratze ist der Schlafplatz im Handumdrehen aufgebaut und genauso schnell wieder platzsparend zusammengefaltet und verstaut.

Das Übergangsbett oder Notbett

Ein Umzug kann stressig sein und es läuft nicht immer alles nach Plan. Wer eine Klappmatratze besitzt, der kann darauf zurückgreifen, falls das eigene Bett noch nicht aufgebaut sein sollte, oder die Lieferung auf sich warten lässt.

Auch in der Mittagspause bietet es einen bequemen, mobilen Platz für einen Powernap. Wer also viel auf den Beinen ist oder einfach ein Nickerchen gebrauchen kann, der kann sich eine gemütliche Pause auf einer Faltmatratze gönnen.

Das Reisebett fürs Camping

Wer besonders flexibel und spontan reisen möchte, der macht sich am Wochenende oder an freien Tagen einfach auf einen Kurztrip. Mithilfe einer Faltmatratze lässt sich hier schnell und ohne großen Aufwand eine bequeme Schlafgelegenheit schaffen. Für regnerische Camping-Erlebnisse sind Klappmatratzen natürlich weniger geeignet als herkömmliche oder wasserabweisende Isomatten.

Manche Klappmatratzen beginnen ab rund 2,5 kg, andere bringen bis zu 12 kg Eigengewicht auf die Waage. Außerdem sind sie selbst zusammengeklappt nicht wirklich in handlicher Größe gefertigt. Für den Wanderurlaub mit Zelt ist die Faltmatratze somit möglicherweise zu klobig und schwer zu transportieren.
Dafür ist sie hervorragend für ein Wohnmobil oder Wohnwagen geeignet. Bei umgeklappten Rücksitzen, kann eine Klappmatratze auch ins Auto gelegt werden.

Die besonderen Anwendungsmöglichkeiten der Klappmatratze

Zusammengefaltet hat die Klappmatratze eine quadratische Form und kann für bis zu zwei Personen als praktische Sitzgelegenheit genutzt werden. Wenn gewünscht, sogar mit Rückenlehne. Mit einer chicen Husse wird aus ihr sogar ein ansehnlicher Sitzwürfel.

Vom Sofa aus eignet es sich auch hervorragend als Fußablage. Der Würfel kann ebenso als Ablagefläche oder kleiner Tisch dienen.

Darüber hinaus ist eine faltbare Matratze als Bandscheibenwürfel einsetzbar. Dazu mit dem Rücken auf den Boden legen und die Beine im rechten Winkel so auf den Würfel legen, als würde man auf einem Stuhl sitzen. Diese Haltung kann die Wirbelsäule entlasten.

Viele Modelle besitzen dazu einen praktischen Tragegriff, damit du deine Matratze einfach von A nach B bringen kannst.

Welche Arten gibt es und auf was ist beim Kauf zu achten?

Grundsätzlich gilt die Faustregel: je öfter die Klappmatratze als Schlafunterlage gebraucht wird und je schwerer die betreffende Person ist, desto mehr lohnt sich die Investition in eine qualitativ hochwertige Faltmatratze.

Die verschiedenen Materialien

Der einfache Standard-Schaumstoff

Die Standard-Varianten besitzen keine besonderen Eigenschaften und dienen lediglich als einfaches, festes Polster für (hoffentlich) bequemes Liegen.

Kaltschaum

Dieses Material ist elastischer als Standard-Schaumstoff und wird auch bei herkömmlichen Matratzen verwendet. Es ist leicht, flexibel und bietet eine gute Wärmeisolation. Die groben Poren des Kaltschaums sind luftdurchlässig und atmungsaktiv. Für Allergiker ist Kaltschaum somit besser geeignet, da weniger Probleme mit Staub oder Milben auftreten.

Anmerkung: Aufgrund der geringen Höhe stellen jegliche Faltmatratzen dennoch nicht den perfekten Schlafplatz für Allergiker dar. Denn, umso höher die Liegefläche, desto weiter ist man von dem unter Umständen staubigen Boden entfernt.

Kaltschaum mit Visco-Schicht

Ausgeklügelte Modelle besitzen neben dem Kaltschaumkern noch eine zusätzliche viscoelastische Schicht. Diese ist stark punktelastisch, passt sich somit dem Körper „präziser“ an, wirkt wärmend und besitzt eine bessere Druckverteilung. Allerdings gibt es hierbei nur eine mögliche Liegeseite, da du sonst direkt auf dem Kaltschaumkern liegst und die Visco-Schicht „für die Katz“ ist. Wenn du merkst, dass du lieber auf Kaltschaum liegst, kannst du die Matratze natürlich auch bewusst wenden.

Der Bezug

Bestenfalls ist der Bezug der Klappmatratze abnehmbar und waschbar. Meist besteht er aus Polyester und ist wenig atmungsaktiv, was zu vermehrtem Schwitzen führen kann. Daher sind generell hochwertige Bezüge aus Baumwolle empfehlenswert, weil sie die Feuchtigkeit besser regulieren. Auch Mikrofaser-Bezüge sind atmungsaktiver und somit angenehmer als herkömmliche Polyester-Bezüge.

Tipp: Wir empfehlen unabhängig vom Bezug deine Faltmatratze zusätzlich mit einem Bettlaken zu beziehen. Somit kannst du ohnehin das Material deiner Wahl nutzen. Für Allergiker lohnt sich außerdem ein Bezug, der bei 60 °C gewaschen werden kann, weil bei diesen Temperaturen Milben und Bakterien effektiv absterben.

Die Maße

Die meisten Faltmatratzen sind für eine Person ausgelegt und sind knapp unter 200 cm lang. Die Breite liegt meist zwischen 60 und 100 cm. Besondere Modelle für zwei Personen sind ebenso erhältlich. Sie bieten ausreichend Platz zum Schlafen, sind allerdings unhandlicher zu transportieren und zu verstauen. Hier kann es also sinnvoll sein in zwei separate Einzel-Klappmatratzen zu investieren.

Gigapur 25793 Twin Doppel-Klappmatratze, Liegefläche 150 x 195 cm, grau mit Husse in Pfeffer & Salz

Für Kinder sind schon einfache Faltmatratzen tolle Betten für sporadische Übernachtungsgäste. Wegen des geringeren Gewichts der Kinder sind bereits einfache, dünnere Matratzen ausreichend. Auch zum Toben und für eine kleine Leseecke im Kinderzimmer liefert eine Klappmatratze eine ausgezeichnete Unterlage.

Die Belastbarkeit und Härte

Da Klappmatratzen meist recht dünn sind, musst du um so mehr auf deren Belastbarkeit achten. Die Spanne ist mit Varianten bis zu rund 140 kg recht groß. Die Dicke des Schaumkerns beträgt ca. 7 – 15 cm. Die Höhe der Matratze kann ein erstes Indiz dafür sein wie robust die Matratze ist. Falls angegeben, liefert auch das Raumgewicht „RG“, also die Masse (kg) des genutzten Schaumstoffs für einen Kubikmeter der Matratze, einen Hinweis auf die Qualität und Langlebigkeit. Je höher das Raumgewicht und je schwerer die Matratze, desto stabiler und elastischer ist sie in der Regel auch.

Bei manchen Modellen sind auch die Härtegrade angegeben. Dabei steht H1 für weiche und somit eher für leichte Personen ausgelegte Matratzen und H5 für feste und deshalb für schwerere Personen konzipierte Varianten. Da die Härtegrade nicht genormt sind, ist es schwierig hieraus konkrete Schlüsse zu ziehen. Im Normalfall sind Faltmatratzen jedoch eher fester, da sie nicht so dick sind wie herkömmliche Matratzen und somit weniger Spielraum zum „Einsinken“ bieten. 

Die Produktangaben und Kundenrezensionen können weitere Anhaltspunkte in Bezug auf den Liegekomfort liefern. Letztendlich entscheiden jedoch die ersten Nächte, ob dich die Faltmatratze richtig bettet, oder Optimierungsbedarf besteht.

Tipp: Es gibt immer die Möglichkeit zur Klappmatratze einen zusätzlichen Topper zu kaufen. Diese bestehen aus Schaumstoff oder Latex und helfen dir beim Verfeinern der Liegeeigenschaften deiner Schlafunterlage. Außerdem ist es in diesem Fall besonders vorteilhaft, da etwaige Lücken zwischen den zusammengenähten Elementen der faltbaren Matratze überbrückt werden können. Da faltbare Matratzen normalerweise keine Matratzen-Standardmaße besitzen findet man jedoch selten einen exakt passenden Topper. Das hat natürlich keine wirkliche Auswirkung auf den Liegekomfort, sondern ausschließlich auf die Ästhetik. Insgesamt möchten wir natürlich betonen, dass Faltmatratzen nur für die gelegentliche Nutzung ausgelegt sind und der Fokus somit an sich nicht auf dem langfristigen Komfort liegt.

Angebot Dailydream Viscoelastische Matratzenauflage „Deluxe“ mit Memory Foam Effekt, 80x200x5cm

Die richtige Pflege der Klappmatratze

Bei längerer Lagerung empfiehlt sich vor allem ein Schutz vor Staub, damit die Matratze direkt einsatzbereit ist und nicht erst gereinigt werden muss. Eine Husse kann hier hilfreich sein.

Bei Gebrauch der Matratze ist es ratsam immer ein Bettlaken zu verwenden. Dieses lässt sich meist leichter waschen und wieder aufziehen, als der Bezug der Matratze selbst. Außerdem schont es das Material vor Abnutzung. Auch Matratzenschoner oder Matratzentopper sind hierfür hilfreich. Der Unterschied zwischen den beiden liegt im Einfluss auf deinen Liegekomfort. Die Schoner dienen lediglich als „Schutzschicht“ zwischen dir und der Matratze. Die Topper sind sozusagen die „Kirsche auf der Torte“, da sie den Liegekomfort positiv beeinflussen können.

Wo kannst du eine faltbare Matratze kaufen?

Je nach Geschmack kannst du Klappmatratzen online oder im Geschäft kaufen. Online hat den Vorteil, dass du eine größere Auswahl hast und die verschiedene Produkte miteinander vergleichen kannst. Außerdem findest du etliche Erfahrungs- und Testberichte von Leuten, die das jeweilige Modell schon ausgetestet haben. Im Geschäft nebenan erhälst du natürlich Beratung durch das Personal vor Ort, was ebenso seine Vorzüge haben kann.

In den folgenden Shops wirst du zum Beispiel fündig (on- sowie offline):

  • Amazon
  • Ikea
  • Otto
  • Poco
  • Norma
  • XXXLutz

Welche Alternativen sind interessant?

Falls du auf der Suche nach einem passenden Gästebett bei den Klappmatratzen nicht fündig wurdest, kannst du auch relevante Alternativen unter die Lupe nehmen. Hier kommen zum Beispiel Luftbetten in Frage. Diese sind ebenso leicht verstaubar und ohne große Mühe aufgebaut. Da es hier verschiedene Modelle und einiges zu beachten gibt, haben wir dir die wichtigsten Punkte auf der Seite zum Thema Luftbett zusammengefasst. Schaue gerne vorbei!

Letzte Aktualisierung der Affiliate-Links am 13.11.2019 um 08:37 Uhr (Bilder- und Produktdaten-Quelle: Amazon Product Advertising API)

Diese Webseite verwendet Cookies, um dir die beste Benutzererfahrung zu ermöglichen. Mehr erfahren