Matratzentopper – das i-Tüpfelchen des Liegekomforts

Wie eine kleine Prise Salz den Geschmack der Suppe abrundet, kann ein Matratzentopper mit nur wenigen Zentimetern Höhe deinen Schlafkomfort aufwerten. Er ist sozusagen das gewisse Extra, das den Liegekomfort einer Matratze bei Bedarf noch toppt. Und das für verhältnismäßig wenig Geld – zumindest im Vergleich zum Kauf einer neuen Matratze. Wann ein Topper Sinn macht und auf was du achten musst, erfährst du in den folgenden Passagen.

Beliebte Topper

Damit du einen passenden Topper für dich findest, listen wir hier beliebte Modelle. Die Auswahl wurde auf der Grundlage von Erfahrungsberichten und weiterer Recherche zusammengestellt.

Uttu Viscoschaum-Topper

Angebot UTTU Premium Topper 180x200cm, Orthopädische Viskoelastische Matratzenauflage, 2-Lagig Belüfteten Design wie eine Matratze, 4CM RG50 Dynamic Schaum + 2CM Red Respira Schaum [180x200x6cm]
  • Typ: Viscoschaum
  • Bezug: 60% Polyester, 40% Viskose
  • Maße: 180 x 200 cm (in allen gängigen Größen erhältlich)
  • Höhe: 6,8 cm
  • Bezug abnehmbar und waschbar
  • 96 Nächte Probeschlafen

Mister Sandman Kaltschaum-Topper

Angebot Mister Sandman weicher Topper aus Kaltschaum für ergonomisches Liegen – punktelastische und atmungsaktive Matratzenauflage für alle Matratzenarten, 180 x 200 cm
  • Typ: Kaltschaum
  • Bezug: 100% Polyester
  • Maße: 180 x 200 cm (in allen gängigen Größen erhältlich)
  • Höhe: ca. 5 cm
  • Bezug abnehmbar und waschbar - 60°C

Meos Gelschaum-Topper

Meos Gel-Schaum Topper 180x200cm für Matratzen & Boxspringbett - Made in Germany - hohes RG50 - Bezug bis 60°C waschbar - Matratzenauflage (180 x 200 cm)
  • Typ: Gelschaum
  • Bezug: 39% Polyester, 39% Viskose, 22% Polypropylen
  • Maße: 180 x 200 cm (in allen gängigen Größen erhältlich)
  • Höhe: 6 cm
  • Bezug abnehmbar und waschbar - 60°C
  • 30 Tage Probeschlafen

Gelax Gelschaum-Topper

GELAX | Gel-Schaum Topper Matratzenauflage | 7cm Gesamthöhe | waschbarer Bezug mit 3D-Mesh-Klimaband und Stegkanten | Raumgewicht RG 50 | 180 x 200 cm
  • Typ: Gelschaum
  • Bezug: 100% Polyester laut Verkäuferantwort
  • Maße: 180 x 200 cm (in allen gängigen Größen erhältlich)
  • Höhe: 7 cm
  • Bezug abnehmbar und waschbar - 40°C

Was ist ein Matratzentopper und wann macht er Sinn?

Das Ziel des Toppers

Ein Topper ist eine Auflage für die Matratze, die rund 6 bis 12 cm hoch ist. Wenn deine Matratze gute Stützeigenschaften aber keinen angenehmen Komfort bietet, erzeugt ein Topper ein behaglicheres Liegegefühl. Dies geschieht über eine bessere Gewichtsverteilung, was druckausgleichend wirkt und mögliche Druckstellen durch eine zu harte Matratze lindert.

Achtung: Der Topper kann eine zu weiche Matratze nicht aufwerten, da das Liegegefühl nicht härter gemacht werden kann. Ist deine Matratze zu weich und stützt nicht ausreichend, dann empfehlen wir dir diese zu wechseln. Auf was du achten musst, findest du in unserem Matratzen-Guide heraus.

Ein weiterer Pluspunkt für einen Matratzentopper ist das verbesserte Schlafklima, falls deine Matratze hier Nachholbedarf hat. Dank Auflagen mit optimierter Feuchtigkeits- und Wärmeregulierung kannst du deine Nächte angenehmer gestalten.

Bei Boxspringbetten und Doppelbetten mit zwei Matratzen schließt die Auflage die Besucherritze, füllt die Liebes-Lücke und dient somit als Liebesbrücke.

Außerdem schützt ein Topper die eigene Matratze ähnlich wie eine Matratzenauflage. Flecken, Schmutz und Feuchtigkeit dringen nicht in die Matratze ein und die Abnutzung ist geringer. Weiterhin können Topper beziehungsweise deren Bezug leichter gereinigt werden, als die Matratze selbst. Dies alles trägt zur Langlebigkeit deiner Matratze bei, worüber sich auch der Geldbeutel freut.

Der Unterschied zwischen Matratzentopper, Matratzenauflage und Matratzenschoner

Eine Matratzenauflage dient ausschließlich hygienischen Zwecken und dem Schutz der Matratze vor Verunreinigungen. Sie ist zu dünn, um Liegeeigenschaften positiv zu verändern, und bringt keinen spürbaren Komfort. Für Babys oder bei Inkontinenz eignen sich manche Modelle als wasserundurchlässige Matratzenschutzauflage.

Unterbetten beeinflussen deinen Komfort durch das Regulieren von Wärme und Feuchtigkeit. Allerdings verbessern sie nur Schlafklima und nicht die Stützeigenschaften deines „Matratzensystems“.

Ein Matratzenschoner als Matratzenunterlage wird zwischen Lattenrost und Matratze eingesetzt, um den Matratzenbezug vor der Reibung an den Leisten zu schützen.

Der Topper im Zusammenspiel mit deiner Matratze

Vor allem die altbekannte Federkernmatratze kann durch einen Topper aufgewertet werden. Bei klassischen, flächenelastischen Federkernmodellen kann ein punktelastischer Topper die Schwingungen lindern. Die Taschenfederkernmodelle sind von Haus aus weniger flächenelastisch, da die Federn in voneinander getrennten Taschen eingesetzt werden. Dennoch kommen Federn selten an die Punktgenauigkeit von Schaumstoffen oder Latex heran, wodurch ein Topper nach wie vor punkten kann. Durch die Extra-Schicht kann eine Auflage auch bei quietschenden Federn etwas nachhelfen.

Achtung: Bei Schaummatratzen ist die Verwendung eines Toppers im Normalfall nicht empfehlenswert, da dies die Belüftungseigenschaften mindert und somit die Feuchtigkeitsregulierung einschränkt. Dies fördert die zu vermeidende Schimmelbildung.

Welche Arten gibt es?

Der Kaltschaum-Topper

Kaltschaum ist ein beliebtes und preiswertes Material, das im Vergleich eher flächenelastisch ist und ein festeres Liegegefühl bewirkt. Dank offenporiger Struktur reguliert Kaltschaum Temperatur und Feuchtigkeit. Für Personen, die empfindlich auf Temperatur reagieren, ist Kaltschaum als neutral einzustufen. Es passt sich beim Wechseln der Schlafposition ausschließlich durch Druck direkt dem Körper an. Ein Kaltschaum-Topper ist vor allem eine interessante Wahl für Bauchschläfer, da der Körper aufgrund der Festigkeit des Materials weniger einsinkt.

Der Visco-Topper

Visco, auch Memory-Foam genannt, ist punktelastisch und durch den Memory-Effekt sehr anschmiegsam. Das Material gibt durch Druck und Wärme nach und speichert Körperwärme. Durch das warme Liegegefühl eignet es sich für kalte Winternächte oder für Personen, die schnell frieren. Allerdings reagiert Viscoschaum unter 18 °C recht träge. In kühlen Schlafzimmern passt sich der Visco-Topper langsamer dem Körper an und fühlt sich dadurch erst hart an, bis das Material nachgibt.

Der Gel-Topper

Der Gel-Topper ist ebenso wie der Visco-Topper punktelastisch, reagiert aber unabhängig von Wärme auf Druck. Für kühlere Räume ist Gel im Vergleich zu Visco also die bessere Wahl. Die geringere Wärmeaufnahme, beziehungsweise die gute Wärmeverteilung ist auch für Personen die vermehrt schwitzen von Vorteil.

Der Latex-Topper

Latex ist formstabil und leicht federnd. Es ist ein sehr elastisches Material und kommt schnell in die Ursprungsform zurück, allerdings ist es weniger atmungsaktiv, was vor allem bei nächtlichem Schwitzen unvorteilhaft ist.

Auf was ist beim Kauf zu achten?

Größe, Höhe und Härte

Der Topper sollte der Größe der vorhandenen Matratze entsprechen. Die Höhe richtet sich nach den gewünschten Eigenschaften. Je nach Gewicht, Statur und Schlafposition ist ein hoher oder niedriger Topper empfehlenswert. Für Seitenschläfer sind hohe Topper zu empfehlen, um tiefer mit der Schulter einsinken zu können. Für Rückenschläfer sind niedrige Topper besser geeignet, da der Körper weniger einsinken muss, um eine gerade Wirbelsäule zu erzielen. Auch wenn Hersteller Härtegrade angeben, kommt es bei einem Topper am Ende hauptsächlich auf das Liegegefühl an. Wie hart oder weich es empfunden wird, ist immer subjektiv und zeigt sich in den ersten Nächten.

Übersicht des Materials von Toppern

  • Kaltschaum: festeres Liegegefühl, temperaturunabhängig
  • Visco: anschmiegsam und wärmend
  • Gel: anschmiegsam und kühlend
  • Latex: leicht federnd, elastisch und formstabil

Bewegungsübertragung

Ein Paar, das auf einer großen Doppelmatratze schläft, kann durchaus Bewegungen des Partners durch den Matratzenkern zu spüren bekommen. Ein Matratzentopper dämmt das ein. Denn er federt Bewegung bereits ab, bevor sie den festeren, stützenden Kern erreicht.

Eignung bei Allergien

Grundsätzlich sind alle hier aufgezählten Materialien für (Staub-)Allergiker geeignet, da sich Milben nicht in Schaumstoffen und Latex wohl fühlen. Zusätzlich empfehlen wir auf einen abnehmbaren Bezug zu achten. Eine Waschbarkeit bei 60 °C ist ebenso zielführend, da hohen Temperaturen Milben effektiv abtöten.

Der Bezug vom Matratzentopper

Bambusvisko, Polyester oder ein Gemisch mit Viskose sowie Baumwolle sind beispielsweise verwendete Materialien. Material, Webmethode und Versteppung von Klimafaser geben dem Bezug des Matratzentoppers weitere atmungsaktive und feuchtigkeitsregulierende Eigenschaften. Weitere Qualitätsmerkmale sind ein Doppeltuchbezug oder ein eingearbeitetes Klimaband.

Ist mit dem neuem Topper ein besonderes Spannbettlaken nötig?

25 cm ist eine gängige Steghöhe für Spannbettlaken. Die meisten Matratzen und Topper bleiben in diesem Rahmen und es müssen somit keine neuen Spannbettlaken gekauft werden. Handelt es sich jedoch um ein Boxspringbett oder eine hohe Matratze von über 25 cm mit zusätzlichem Topper, dann ist das herkömmliche Spannbettlaken zu eng. Modelle mit Steghöhe bis 35 cm passen hier besser.

Falls der Topper dazu verwendet wird, um zwei einzelne Matratzen zu verbinden, dann wird natürlich ein Doppelbett-Spannbettlaken benötigt.

Letzte Aktualisierung der Affiliate-Links am 5.12.2019 um 23:31 Uhr (Bilder- und Produktdaten-Quelle: Amazon Product Advertising API)

Diese Webseite verwendet Cookies, um dir die beste Benutzererfahrung zu ermöglichen. Mehr erfahren